Samstag, 20. September 2014

Anreise

In aller Frühe klingeln am Freitagmorgen unsere Wecker, denn schon um sechs Uhr ist Abfahrt angesagt. Gut gelaunt und mehr oder weniger ausgeschlafen machen wir uns also auf den Weg nach Torbole. Nach einer guten Stunde legen wir an der Raststätte Lichtendorf einen planmäßigen Zwischenstopp ein, um die letzten Teilnehmer auch aus dem Ruhrgebiet einzusammeln. Nur wenigen von uns ist zu diesem Zeitpunkt schon bewusst, welch eine lange Strecke noch vor uns liegt. Ganze 15 Stunden Busfahrt von Münster ans Nordufer des Gardasees haben wir nun auf dem Buckel. Jede Menge Zeit also, um einander näher kennenzulernen. Ist schon eine töfte Truppe, die die Jubi Nordwalde da auf die Reise geschickt hat!
Bevor wir allerdings Großartiges von unserer Studienreise berichten können, müssen wir erst einmal die Anstrengungen ebenso wie das leckere Abendessen (natürlich gab es Pasta) verdauen. Wir freuen uns morgen auf einen, hoffentlich sonnigen, Ausflug nach Sirmione.

Kommentare:

  1. Hallo Ihr Lieben,
    habt Ihr die lange Anreise alle gut überstanden? Wie gefällt Euch das Hotel? Was habt Ihr alles vor? Ich bin ganz gespannt in den nächsten Tagen Euren Reiseblog zu lesen und wünsche Euch eine tolle Zeit in Italien. Liebe Grüße aus Berlin.
    Svenja Hoffmann

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, ihr hattet heute einen schönen Tag in Venedig! Viel Spaß morgen in Verona!

    Ich grüße euch alle ganz herzlich Eva




    AntwortenLöschen